Kinder nachts in Kita Kinderkasten gesichtet!

Es war wieder soweit. Am 6. März fand die alljährliche Lesenacht für die Vorschüler statt. Die Kinder konnten es die ganze Woche zuvor kaum abwarten bis sie nun endlich im Kindergarten schlafen durften. Endlich war nun Freitag und irgendwann waren alle anderen Kinder abgeholt, sodass die Vorschüler die Zeit mit Johannes, Felix, Gaby, Daniel, Stephie und mir genießen konnten. Ein jeder stellte sein Lieblingsbuch vor und der große Lesemarathon begann.

Auch in diesem Jahr luden wir wieder zum Zukunftstag ein, und wieder einmal meldeten sich ehemalige „Kinderkastenkinder“, Leah Töpfer und Louisa Rakemann, sowie Jonas Bönisch. Wir waren sehr gespannt! :)
Hinzu kamen noch zwei Jungen und ein Mädchen im Alter von 11 Jahren, die sich über den Beruf des/der Erzieher/in und allgemein über die Tätigkeiten in einer Kindereinrichtung informieren wollten.

Tiere mit Fell und Federn

Am 19. März 2015 besuchten die Vorschüler bereits zum 3. Mal die Zooschule. Wie auch schon beim vorherigen Mal fand dieser Termin direkt im Magdeburger Zoo statt und stand unter dem Motto: „Tiere mit Fell und Federn“.

 

 

 

Liebe zukünftige Eltern unserer Kleinsten,

 

wir wollen eine Krabbelgruppe ins Leben zu rufen!

 

 

Seit nun etwa viereinhalb Jahren bietet der Kinderkasten bilinguales Englisch an. 

Bilinguales Englisch – das bedeutet zunächst einmal, dass Englisch nicht im klassischen Sinne unterrichtet wird. Vielmehr sehen wir die Fremdsprache als Kommunikationsmittel: Englisch wird zur Sprache der alltäglichen Kommunikation, deren Ziel es ist, Fachinhalte zu vermitteln, den Alltag zu managen, Informationen auszutauschen und die kleinen und großen Dinge des Lebens zu besprechen. So wird natürlich auch die Sprache gelernt – aber ganz unbewusst und nebenbei.

 

Aber was macht man denn nun als kleiner Mensch so ganz genau, wenn man zwar Englisch lernen soll,

Klax-LogoDie KLAX-Pädagik ist in aller Munde und hat nun auch uns neugierig gemacht. So machten wir uns auf den Weg nach Gehrden bei Hannover, um uns ein eigenes Bild zu verschaffen.

Vorbei - die schöne Osterzeit…

Nach einem traumhaften Frühlingsauftakt konnten wir uns zur Osterfeier im Kinder-K-ASTE- N leider nicht über strahlenden Sonnenschein freuen. So haben wir das Fest nach Drinnen verlagert und konnten bei vielen Spielen und Musik das Osterfest einläuten. Natürlich hat uns auch der Osterhase besucht und im Dachgeschoss, Erdgeschoss und im Nebengebäude der Villa wurde fleißig gesucht - und gefunden!

Was? Schon wieder die Ersten?

Am 24. Februar fand das 4. Bewegungssportfest der Sportjugend in der Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasiums statt. Je 8 Vorschüler aus insgesamt 8 bewegungsfördernden Kitas Magdeburgs traten im sportlichen Wettkampf gegeneinander an.

Weil es so schön war im letzten Jahr ....

... wiederholen wir unseren Tag der offenen Kita-Tür im Kinderkasten

am Samstag, den 25. April 2015 von 10 bis 14 Uhr.

Eingeladen sind wieder herzlich an einem Platz interessierte Eltern, Vereinsmitglieder und Eltern, Freunde und Nachbarn und jeder, der gerne auf unserem Flohmakrt rund um's Baby und Kind ein tolles Schnäppchen schlagen möchte. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im Schulgarten wird wieder unser bewährtes Elterncafé mit Tobemöglichkeiten für die Kleinen aufgebaut. In der Villa beraten und informieren Vorstandsmitglieder und MitarbeiterInnen zum Konzept der Elterninitative Kinder-K-A-STE-N e.V..

An alle Vereinsmitglieder: Auch hier könnt Ihr wieder Vereinsstunden sammeln, in dem Ihr am Veranstaltungstag die Standbetreuung übernehmt. Die Teilnahme als Aussteller am Flohmarkt ist selbstverständlich in eigenem Interesse zu verstehen. Dafür gibt es Aushänge im Treppenhaus.

 

 

 

 

 

Klein aber fein

Um dem gelungenen Vormittag am Gründonnerstag, an dem die Kinder ein russisches Osterfest feierrn durften, einen runden Abschluss zu geben, organisierten engagierten Eltern das alljährliche Osterfeuer am Spätnachmittag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Kinderkasten-Kinder feiern russisches Osterfest
Христос Воскрес![chrisstoss wasskrjess]
 
Wir wären nicht der Kinder-K-A-STE-N, wenn wir uns nicht wieder etwas Besonderes für unsere Kinder ausgedacht hätten. So umgab am Gründonnerstag den Kinder-K-A-STE-N in diesem Jahr eine ganze andere Aura als sonst.
Die Kinder kamen in roter und weißer Kleidung und die Mädchen trugen rote Kopftücher. Ein Raum wurde wie eine Kirche eingerichtet und es lag der Duft von Weihrauch in der Luft. Was war da los...
 
 
 
 
...

Einige Jahre sind schon vergangen, seitdem wir in die Villa eingezogen sind. Hier und dort brökelt nun die Farbe, ein Teppich rollt sich, eine Schraube quietscht, eine Leiste knarrt oder ein Stuhlbein wackelt.

Was fällt Euch in der Villa auf, was dringend renoviert werden muss?

Bitte tragt Eure Vorschläge und Ideen in den Aushang im Treppenaufgang (Haupteingang Villa, Treppe unten links) ein.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

 

 

Am Samstag den 05.04. trafen sich Eltern, Kinder und Erzieher des Kinderkastens um mal ordentlich sauber zu machen. Im Treppenhaus, Obergeschoss und Dachgeschoss herrschte buntes Treiben. Dem Staub und Dreck wurde der Kampf angesagt. Doch der große Feind hieß SAND,...

...

Die letzten Wochen im Februar und März waren unsere Vorschüler und einige Vor-Vorschüler Dauergast in der Stadtteilbibliothek Sudenburg. Die Kinder lernten, dass diese vielfältige Angebote hat, ein Ort mit einer ganz besonderen Atmosphäre ist und dass Bücher einfach nur Spaß machen und wichtig für ihr ganzes Leben sind.

ENDLICH: 3 Tage und 2 Nächte ohne Eltern -
Die Abschlussfahrt 2013 nach Meisdorf


Am 22.04.2013 um 8 Uhr hieß es Abfahrt und Tschüss Mama. Mit kleinen Umwegen und voller Vorfreude erreichten alle die Jugendherberge.

  

Doch nach dem Entladen des Gepäcks ging es gleich weiter zur Konradsburg, wo dann auch die letzten Eltern schnell verabschiedet wurden.

Auf diesem riesigen Bauernhof konnten die Kinder viel entdecken. Neben dem Streicheln und Füttern der zahlreichen Tiere wie Schweinen, Hühnern, Ziegen, Pferden, Schafen, Kühen, Esel und Kaninchen, konnten wir viele Dinge ausprobieren. Die Kinder haben alle ihre eigene Brezel gebacken und anschließend ein Freundschaftsarmband gefilzt. Danach haben sie bunte 

Nach dem langen Winter durften die Vorschulkinder noch mal einen Tag im Wald verbringen. In den Sohlener Bergen suchten sie die Spuren des Frühlings. Und sie wurden fündig: erste grüne Halme und einige Frühblüher wurden enteckt.

Hauptattraktion war aber eine Wanderung durch Schlammfelder (so sahen auch die Kinder auch aus!),

Begeistert wurden aber auch Hütten gebaut und.....

 

 

 

...

Im Frühjahr waren die Vorschüler in das Kunstmuseum Magdeburg eingeladen.

Zuerst wurden sie durch die Ausstellung geführt und staunten nicht schlecht: 

 

Obwohl der Aschermittwoch schon vorbei war - haben wir im Kinderkasten kräftig Fasching gefeiert.

In diesem Jahr gab es kein Verkleidungs-Motto - alle durften kommen, wie sie wollten.

Und natürlich waren auch in diesem Jahr ganz viele Prinzessinnen, Feuerwehrmänner, Marienkäfer und Cowboys mit dabei.

       

Am Samstag, dem 13. April trafen sich Erzieher und Eltern zu einer Großputzaktion im Kinderkasten.

 
Zum Start in die Badesaison 2013 wird es dieses Jahr leider keinen Schwimmkurs im  KINDER-K-A-STE-N geben. Wir haben erst Plätze im Herbst bekommen. Dann können aber alle mitmachen, die dann mindestens 5 1/2 Jahre alt sind.
 
Dann starten wir aber richtig durch!
Übt schon mal in den Sommermonaten :-)
 
 
 
 

Am 30. Januar diesen Jahres fand in der Sporthalle des Siemens Gymnasiums wieder das Bewegungssportfest statt, an dem acht zertifizierte Kitas „Bewegungsfördernde Kita Magdeburg“ teilgenommen haben. Jede Kita trat mit sieben sportbegeisterten Kindern, deren Eltern und ErzieherInnen an. Für den KINDERKASTEN waren in diesem Jahr dabei: Vincent, Sarah, Madeleine, Nicklas, Joel, Moritz und Dalyan, die Petra und „Trainer“ Daniel. Und zum ordentlichen Anfeuern die Mamas von Moritz, Joel und Nicklas.

Zu der für uns zweiten Teilnahme am Bewegungssportfest entwickelten wir von Beginn an einen besonderen Ehrgeiz, denn vor einem Jahr mussten wir den letzten von acht Plätzen in Magdeburg leidlich hinnehmen. Die Kinder waren so traurig, dass sogar Tränen flossen!

Dieses Mal...

...

Abschlussfahrt der Vorschüler zur Burg Falkenstein am Harz.

Vom 16. bis 18. April waren unsere Vorschüler auf Abschlussfahrt. Schon früh am Morgen ging es los auf einen Bauernhof, bevor die Zimmer der Jugendherberge in Meisdorf bezogen werden konnten. Noch am Abend konnten wir die Gegend bei einer Nachtwanderung erkunden.

...und so sehen die glücklichen Träger des Seepferdchen-Abzeichens aus! Hinzu kommt noch Mara, die das Abzeichen bereits eine Woche früher erworben hat. Die anfänglichen Schwimmstunden waren noch anstrengend und tränenreich, später machte dem großen Teil der Kinder die Sache richtig Spaß. Besonders am Ende der Schwimmstunde, wenn sich alle im Nichtschwimmerbecken austoben durften.

  • Bis zum 12.4. läuft noch der Schwimmkurs
  • Am 12.4. ab 17 Uhr ist wieder Informations- und Besichtigungsmöglichkeit für interessierte Eltern. Bitte vorher anmelden.
  • 13.4. erstes Treffen des Festkomitees zur Vorbereitung des Jahresfestes. Das diesjährige Thema heißt "Bauernhof"
  • 14.4. Zukunftstag, Schüler bekommen Eindrücke in die Arbeit einer Erzieherin/eines Erziehers
  • 21.4. vormittags Osterfest mit den Kindern, am Nachmittag Osterfest mit Eltern und Freunden des Kinderkastens. Es wäre schön , wenn jeder etwas zu Essen / Trinken mitbringt. Wer von Euch Eltern kann die Organisation übernehmen? 
  • 26.4.2011 um 19 Uhr Vorstandssitzung
  • 7.5.2011 Drachenbootrennen 2011; auch in diesem Jahr möchten wir gerne wieder an den Start gehen. Die Teilnehmerliste hängt bereits im Flur aus.
  • 7.5.2011 Elbebrückenlauf Wer möchte mitlaufen?
  • 28.5. Fahrradtour des Vereins für Groß und Klein. Es wird noch eine geeignete Tour gesucht. Habt ihr Vorschläge?
  • Arbeitseinsätze. Das Wetter lädt gerade dazu ein, sich mal wieder mehr mit den Außenanlagen zu befassen. Es finden nun wieder 14 tägig an den Samstagen Arbeitseinsätze statt. Kinderbetreuung wird angeboten.


Gründonnerstag, 1. April 2010: Tatsächlich! Der Osterhase war im Kindergarten. Er konnte die Einrichtung auch nicht verfehlen, denn die Kinder hatten schon seit Wochen gebastelt und gemalt. Alles war schön geschmückt, damit der Osterhase sie leicht findet. Und so war es dann auch.

Für jedes Kind hatte er ein schönes Hasensäcklein mit einer Möhre, einem Osterei und kleinen Osterleckereien versteckt. Dann begann draußen die große Suche. Die Kleinen waren begeistert.  

Anschließend feierten die Kinder ein Osterfest mit allem Drum und Dran. Traditionelle Spiele wie Eierlaufen, Eiertrudeln, Eierbuddeln sowie Ostertanzen und eine Malstraße waren angesagt. Das Osterbuffett fand ebenfalls viele Anhänger.
...

Magdeburger Volksstimme vom 08. März 2005

Ein Brunnen gegen Kinderdurst Magdeburg/Halle (gw). Die Landesvereinigung für Gesund­heit Sachsen-Anhalt e. V. will auf Workshops, Fortbildungen und Informationsveranstaltun­gen Erzieherinnen und Eltern für das Thema gesunde Ernährung in Kindertagesstät­ten sensibilisieren. 50 000 Falt­blätter mit Tipps zur abwechs­lungsreichen, vollwertigen Verpflegung sollen in den nächsten Wochen verteilt werden. „Zu wenig Bewegung und ungesunde Ernährung von klein auf legen den Grundstein für Überge­wicht", sagt Anja Krüger von der Landesvereinigung. Heute sei etwa jedes fünfte Kind in Sachsen-Anhalt zu dick. Grund dafür sei auch das falsche Trinkverhalten. "Kinder trinken viel zu wenig und viel zu süß", meint Krüger. Noch in die­sem Monat startet die Landes­vereinigung gemeinsam mit den Städtischen Werken Magdeburg das Modellprojekt Trinkbrun­nen. Er soll zum Tag des Was­sers' am 22. März in der Magde­burger Einrichtung „Kinder­kasten" eröffnet werden. Ein Jahr wird die Landesvereini­gung das Projekt begleiten. Krü­ger: „Der Brunnen soll das qua­litativ hochwertige Leitungs­wasser als gesunden Durstlö­scher nahebringen."

Magdeburger Volksstimme vom 11. 12. 2004

Auf der Mitglieder­versammlung der Eterninitiative Kinderkasten e.V über­reichte Peter Eichhorn (65) aus Magdeburg den Vereins­vorsitzenden Frank Bonse und Kathrin Henke einen Scheck im Wert von 700 Euro. Peter Eichhorn hatte sich anlässlich seines 65-jährigen Geburtsta­ges bei der Einrichtung für die gute Betreuung seines Enkels bedanken wollen. Peter Eichhorn: „Es war für mich eine Selbstverständ­lichkeit, einer so tollen und gut eingerichteten Kinderbegeg­nungsstätte etwas Gutes zu tun. Deshalb wünschte ich mir zu meinem Geburtstag keine Geschenke und Präsente, sondern Hilfe in Form von Geld für den Kinderkasten. Am En­de waren es 700 Euro, die Einrichtung hoffentlich was anfangen kann, denn 700 sind ja auch nicht die Welt. Vielleicht kommen noch mehr Menschen auf die Idee, ein we­nig Geld zu spenden." Das besondere an dieser Kindereinrichtung ist die Rund-um-die-Uhr-Betreuung, 365 Tage im Jahr. Deshalb wurde der Kinderkasten im Jahre 1993 von engagierten Müttern und Erzieherin­nen gegründet. Seitdem ist, der Verein, der von Privat­-Leuten getragen wird, ge­meinnütziger Verein.

Magdeburger Volksstimme vom 5. Juli 2004

Von Jana Wiehe

Der Jubel war groß am Samstag im Sudenburger "Kinderkasten". Für die Magdeburger bislang einmalige Elterninitiative zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung von Kindern gab es eine 10.000 Euro Spende. Damit kann auch erstmals eine feste Erzieherinstelle finanziert werden. Der Trägerverein möchte das besondere Beutreuungsangebot auch nach dem Auslaufen von ABM-Stellen sichern und wenn möglich sogar ausbauen. Die Nachfrage ist groß.

Magdeburger Volksstimme vom 30.09.2003

Kinderkasten-Festwoche war Erfolg" Sudenburg (cpr). Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Vereins "Elterninitiative Kinder-Kasten" zeigten sich zahlreiche Sponsoren großzügig, halfen mit kleineren und größeren Beträgen. "Im Rahmen der Festwoche kamen über 700 Euro für unsere Betreuungsangebote in die Vereinskasse", freut sich Petra Prill, Einrichtungsleiterin des Kinderkastens. Allen Beteiligten, die sich an Vorbereitung und Durchführung der Festwoche in der Kindertagesstätte "Kasten" in der Innsbrucker Straße 30 beteiligten, möchte Petra Prill herzlich danken. Die Elterninitiative betreibt eine Kindereinrichtung, in der Kinder von 0-12 Jahren tagsüber, nachts, nach der Schule, an den Wochenenden und an den Feiertagen - rund um die Uhr - durch pädagogisches Fachpersonal betreut werden.

Wer ist online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

interner Bereich

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com