Schülerinnen der Kinderkrankenpflege üben das Zähneputzen

Eigentlich alltäglich: Zähneputzen. Aber wie putzt man ganz kleinen Kindern die Zähne, die zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage dazu sind? Worauf muss man achten und wie kann man die Kleinen motivieren freudig mitzumachen?
 
Zu der Berufsausbildung zur Kinderkrankenpflegerin am Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe in Magdeburg (AZG) gehört auch die Körperpflege der kleinen Patienten.
Eine bunte Zahnbürste und Zahnpasta mit Erdbeergeschmack allein reichen nicht aus, kleine Kinder bei Laune zu halten. All dies übten am Montag, den 03. November, einen ganzen Vormittag lang 17 Auszubildende der Kinderkrankenpflege im Alter von 17-23 Jahren an Kindern der Kindertagesstätte Kinder-K-A-STE-N e.V. in Magdeburg. Hier stellten sich freiwillig 10 Kinder im Alter von 3-6 Jahren von der KiTa als Probanden zur Verfügung, sich von den Azubis die Zähne putzen zu lassen. Für die jungen Schülerinnen eine große Herausforderung, denn die meisten von ihnen putzten zum ersten mal einem Kleinkind die Zähne. Für diese Aufgabe nahmen sich die Schülerinnen in kleinen Gruppen eine Stunde Zeit. Mit Spiel und Spaß ging es dann an die Zahnbürsten. Am Ende der Übungsstunde waren die jungen Azubis um eine Erfahrung reicher und die Kinderzähnchen strahlten.

Wer ist online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

interner Bereich

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com