In der letzten Woche des Insekten Projektes vom 26.07. bis 30.07. gab es ein ruhiges Auslaufen des Themas während viele Abschiede gefeiert wurden. Montag wurde Isabell nachträglich zum Geburtstag gratuliert. Die Kinder aus dem Nebengebäude, die ab kommender Woche im EG betreut werden, waren bereits in Form von Schnuppertagen zu Besuch im EG. Das Freispiel wurde deshalb ausgedehnt und alle konnten sich intensiver kennenlernen. Die Vor-Vorschüler feierten Donnerstag mit einem Bobbycar-Kino ihren Abschluss im EG, bevor es ab Montag ins OG geht. Am Freitag wurde dann offiziell das alte Kita-Jahr verabschiedetet, ebenso wie Isabell. Die Vorschüler und ein Geschwisterpaar (aus dem OG & NG) hatten auch ihren letzten Tag im Haus – alles Gute für die vielen Veränderungen!

Nun ist es soweit, wir nehmen Abschied!
Am Freitag, den 16.07.2021 zum späten Nachmittag trafen sich alle Vorschulkinder, Eltern und Geschwister mit uns, um gemeinsam im AMO-Biergarten auf und an der Bühne den Abschluss zu feiern.

In der Woche vom 19.-23.07. beschäftigten sich die Kinder des EGs wieder intensiv mit Raupen. Montag malten die Zwergenland-Knirpse mit Fingerfarben Raupen an und trainierten damit ihre Wahrnehmung und Feinmotorik. Die Großen Kinder schnitten Kreise aus und bastelten daraus bunte Raupen, die Beine und Augen wurden aufgemalt. Das Kinderland legte am Dienstag eine riesige Raupe mit Knöpfen. Die Großen Kinder bastelten aus Butterbrotpapier Kokons für ihre Raupen. Am Mittwoch beschäftigten sie sich mit dem Gedicht “Von der Raupe zum Schmetterling”. Die Kinder des Zwergenlandes erkundeten das Geschichten-Säckchen zur Kleinen Raupe Nimmersatt, während die Kinder des Kinderlandes Raupen ausmalten und Lisbeths Geburtstag feierten. Am Donnerstag war Raupen-Forschertag auf dem Spielplatz. Am Freitag stand alles im Zeichen des Sports und alle Raupen hatten frei :-)

Weiter ging es auch vom 12. bis 16.07. im EG mit dem Thema Raupe. Im Zwergenland kneteten die Kinder am Montag an einer gemeinsamen großen Raupe. Die Großen Kinder waren kreativ und bastelten, zeichneten, malten und schnitten Raupen aus. Dienstag stand Zoes 3. Geburtstag im Mittelpunkt. Nach dem Gratulieren spielten alle Kinder auf dem Hof.

Am Mittwoch lernten die Kinder im Kinderland und die Großen Kinder das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ kennen. Im Zwergenland entdeckten die Kinder den Zyklus der Raupe und besprachen die Entwicklung anhand eines Buches. Die Kinder des  Kinderlandes untersuchten Donnerstag im Geschichten Säcklein „Der kleine blaue Fisch…“. Im Zwergenland wurden die Kinder mit Korkdruck kreativ und es entstanden wunderschöne Raupen. Die Großen Kinder beschäftigten sich mit der Mengenlehre: Mit bunten Knöpfen legten sie Raupen: zuerst anhand von Würfelaugen, danach mithilfe der Größe der Kinder und zuletzt zählten sie bis 20. Freitag stand Artur mit seinem (nachträglichen) Geburtstag im Mittelpunkt. Auch in der kommenden Woche geht das Thema Wiese weiter…

Als Einführung in die Woche der Raupe (vom 05.-09.07.) haben die Kinder im EG Bücher gelesen, Lieder gesungen und im Erzählkreis ihre Raupen-Erfahrungen ausgetauscht. Am Dienstag ging es im Kinderland weiter mit dem Erzähltheater „Die kleine Raupe entdeckt die Wiese“. Gespannt untersuchten die Kinder des Zwergenlandes währenddessen Farben und Formen von Raupen. Die Großen Kinder hingegen besprachen Details von Raupen: Den Entwicklungszyklus, die Farben und die Formen waren hier Thema. Mittwoch besprachen die Kinder im Zwergenland den „Ersten Naturführer“. Die Großen Kinder formten mit Knete Raupen. Am Donnerstag suchten alle Kinder draußen nach Raupen und betrachteten sie mit ihren eigenen Lupen. Freitag tobten die großen und kleinen Kinder des EGs beim Raupen-Sport durch die Kita-Räume und draußen durch den Raupen-Regen. Es war eine ereignisreiche Wiesen-Woche und die Kinder sind gespannt auf die kommende Woche!